Dienstag, 30. August 2011

(Tag) Ein wenig verrückt?!

Ich wurde von I-Need-Sunshine getagged und mache selbstverständlich gerne mit! Es geht darum außergewöhnliche / schräge und / oder kuriose Sachen von sich zu erzählen. Und genauso wie I-Need-Sunshine empfinde ich dies als nicht sonderlich einfach. Daher hat es auch etwas gedauert, bis dieser Tag nun online geht ;-) Ich bin einfach das stinknormale Mädel von nebenan, ohne besondere Macken oder schräge Ansichten. Aber ich tue mein bestes um nun Sachen hier zu nennen.

Hier erstmal die Regeln:
  • Erzähle mindestens 5 Eigenschaften, welche dich zu etwas besonderem machen. Bist du besonders liebenswert, lustig und komisch, vielleicht sogar für den Einen oder Anderen eklig, oder vielleicht sogar weltbewegend?
  • Schreibe einen Post: Nenne mindestens 5 Marotten, Spleens, Eigenarten, ect. – gerne auch mehr!
  • Tagge 5 andere Blogger, bei denen es euch besonders interessiert.

Und ab gehts:
  1. Mein Smartphone und ich, eine Liebesgeschichte! Einmal iPhone und nichts geht mehr ohne. Ob Mails checken, twittern, Blogs lesen, übers Wetter informieren, ebooks lesen oder die tägliche Portion Gossip, alles läuft mit diesem kleinen Gerät. Schon erstaunlich wie es das Leben ändert... Ich möchte nicht mehr ohne sein, auch wenn ich mich manchmal frage, wie ich vorher eigentlich ohne diesen Informations-Overkill glücklich ubnd zufrieden gelebt habe.
  2. Organisation ist für mich das halbe Leben. Spontan sein kann ich zwar auch, aber ich bin lieber spontan, wenn ich vorher weiß was los ist. Ich plane einfach gerne und fühle mich in einer organisierten Umgebung bedeutend wohler als im Chaos.
  3. Jeden Tag habe ich meinen Kalender dabei und schreibe auf, was ich am Tag vorher so erlebt habe. Das praktiziere ich jetzt schon einige Jahre und die Kalender haben alle einen Ehrenplatz. Viele sind schön bunt. Angefangen hat es mit Schülerkalendern von Diddl, dieses Jahr begleitet mich ein Timer von Thomas Sabo. Was ich irgendwann mal mit meinem Geschreibsel anfange weiß ich noch gar nicht. Aber immerhin beruhigt es mich, wenn ich mich auch nach einigen Wochen durchs lesen an einen besonderen Tag oder eine besondere Begegnung erinnern kann.
  4. Shoppen am Samstag ist für mich das Größte! Oft fahre ich mit meinem Mann in eine etwas weiter entfernte Stadt und mache dort die Läden unsicher. Das ist für mich das kleine Stückchen Luxus im Leben, wenn ich mich durch die Geschäfte schlagen kann und anschließend bei Starbucks eine leckere Vanilla Latte trinke.
  5. Ich liebe das Meer! Wenn ich die Wellen rauschen höre, den Sand unter den Füßen spüre und Barfuß durchs Wasser laufe bin ich einfach glücklich. Das liegt wohl auch daran, dass ich meinen Heiratsantrag am Strand bekommen habe :-)

Den TAG gebe ich an folgende 5 Blogs weiter und würde mich sehr freuen, wenn ihr teilnehmt!

Hope von This is hope

Kommentare:

  1. Danke für den Tag! Ich schau mal, was mir einfällt. ;)

    Nur - mein Online-Name ist nicht Jana. Lieber Hope. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs mitmachen :-) Bei Punkt 1 stimme ich dir absolut zu! Ich dachte immer ich brauche kein Smartphone. Inzwischen kann ich mir das Leben ohne gar nicht mehr vorstellen ;-) Punkt 3 ist wirklich eine schöne Erinnerung, habe ich eine zeitlang auch mal gemacht, dann aber aus Faulheit wieder bleiben lassen.

    Liebe Grüße & einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mich für die freakigen Dinge entschieden:
    http://kosmetikmord.blogspot.com/2011/09/tag-ein-wenig-verruckt.html
    Ich hab natürlich auch bewondernswerte SAchen gemacht aber... naja, die erwähne cih wenn der Tag nochmal rumgehen sollte ^^

    1) Ich habe gar kein Smartphone und noch mein erstes Handy. KRass wa? :D
    2) Bing, so bin ich auch!
    3) Cool!
    4) Hab ich auch gerne gemacht. Grad mach ich nen bogen drum, hab Klamottenkaufverbot und wenn man die Dinge nicht sieht, isses wunderbar.
    5) Bei mir genau andersherum ^^ Ich liebe Kleinstädte, Seen und Flüsse. Aber Meer? Neee is salzig >.<

    AntwortenLöschen